Basler Versicherungen | Life Coach

Alle Angebote der Basler beinhalten einen überraschenden und erlebbaren USP, wie z.B. nach Autounfällen ein Fahrtraining oder nach einem Einbruch ein zusätzliche Budget für Sicherheitsanlagen, auf die in der Kommunikation jeweils der Fokus gelegt wird. So wird auch die klare Botschaft der Basler Versicherung erlebbar: „Wir machen Sie sicherer.“

Nach einem Todesfall gibt es viel zu tun. Deshalb beinhalten Lebensversicherungen der Basler Versicherung ein ebenso überraschendes wie sinnvolles Angebot: Den Life Coach. Er hilft den Hinterbliebenen schnell und unbürokratisch in der Administration, Organisation oder ganz einfach im Alltag – ganz wie sie es brauchen und wollen.

Aufgabe

Der Life Coach tritt erst nach einem Todesfall in Aktion. Dies machte die Kommunikation dieses Angebotes delikat. Die Kampagne sollte über alle Medien und Kanäle gespielt werden und an das übergreifende Thema „Sicherheit für ihre Familie“ angebunden werden.

 

Lösung

Der TVC nahm das klassisch filmische Storytelling auf und kommunizierte hoch emotional, aber ohne auf die Tränendrüse zu drücken. Ausgehend vom TVC als Lead Medium entwickelten wir die Figur des Herrn Bucher als Life Coach, der in allen Medien zum Einsatz kam. Online entwickelten wir eine Microsite auf der ein integriertes Storytelling mit Tipps und echten Life Coaches angeboten wurde.

 

Resultat

Eine vollkommen integrierte Kampagne, die einerseits mit starken Emotionen kommuniziert und andererseits immer wieder durch nützliche Informationen und Tools einfach und schnell Mehrwert schafft.

Anzeige

Broschüre

Strasseninterview

Die Leistungen des Life Coach sind sowohl rational als auch emotional nur schwer nachvollziehbar, wenn man nicht mit dem Tod konfrontiert wird. Deshalb haben wir für die Microsite eine Strassenumfrage gemacht, in der wir die Menschen mit einer so einfachen und doch so schwierigen Frage konfrontierten: Was wären Ihre grössten Alltagssorgen, wenn plötzlich Ihr Partner nicht mehr da wäre?

 

Online

Microsite

Die Basler Versicherung hat das Angebot des Life Coaches entsprechen der Zielgruppe (junge Familien) in ein grösseres Thema eingebettet: Sicherheit für Ihre Liebsten. Um dieses Thema unterhaltend zu inszenieren und echten Mehrwert bieten zu können, haben wir auf der Internetseite der Basler eine Microsite als Informations-Hub entwickelt. Hier werden bei Aktionen, Gewinnspielen oder ganze einfach während der Ausstrahlung der TV-Spots alle Interessenten informiert oder auch Adressen gesammelt.

  

 

 

20Min-Anzeige

Die Basler Versicherung benutzt seit Jahren den Freitag den 13. als Aktionstag, um ihre Angebote möglichst publikumswirksam zu inszenieren. Das diesjährige Thema „Life Coach“ ist ein grosse Herausforderung, denn die Brücke vom Freitag, 13. über Tod und Lebensversicherung hin zum spezifischen Angebot des Life Coaches ist alles andere als einfach. In der doppelseitigen Anzeige in der 20 Minuten greifen wir auch wieder auf das Phänomen des Aufschieben zurück und holen die Leser auf der einen Seite anhand der globalen Bucket-List spielerisch ab und rufen zu einem Wettbewerb auf, auf der anderen Seite geben wir ihnen einen echten Mehrwert mit der Liste der 6 Dingen, die man unbedingt vor seinem Tod noch organisieren soll – und stecken so tief im Thema des Life Coaches drin und können ihn nun einfach kommunizieren. Die Seite führt auf die Microsite, wo die Adressen aufgenommen werden.

Showroom in Basler Lobby

Für die Besucher der Basler Versicherung und die Mitarbeiter wurde ein sehr aufmerksamkeitsstarker Showroom entwickelt. Grundgedanke zur Ausstellung ist der Fakt, dass ein Wunsch alle Hinterbliebenen vereint: „Hätten wir doch unsere gemeinsamen Pläne mehr umgesetzt und nicht auf die lange Bank geschoben!“ Ausgehend davon inszenieren wir in der Ausstellung zwei Listen: Zum einen eine Bucket-List, welche die weltweit 10 meist genannten Wünsche auflistet, was Menschen vor ihrem Tod noch gemacht haben wollen. Die zweite ToDo-Liste beruht auf der Erfahrung des Life Coach und listet die 6 wichtigsten Dinge auf, welche Menschen vor ihrem Tod organisieren sollten, welche ihren Hinterbliebenen am meisten helfen.

Eye Catcher der Ausstellung ist die Inszenierung des Wunsch Nr. 6 aus der Bucket-Liste: Eine Safari in Afrika. In der Lobby der Versicherung liegt jetzt zwischen den Besuchertischen ein 4m Alligator und vor der Ausstellung reisst ein Nilpferd sein Maul auf und lädt die Besucher zum Selfie ein. Im Ausstellungsraum bekommen die Besucher in einem kurzen Video den Hintergrund direkt vom Life Coach erklärt und können auch gleich die ToDo-Liste mitnehmen und ausfüllen.

 

 

Weitere Kampagnen

Einzelunfallversicherung

Anzeigen

Online